Im Spätsommer - Tagesseminar für Fachpersonen in Baden

Mit hochsensiblen Menschen arbeiten.

Umgang mit Hochsensibilität - Neurosensitivität
Willst Du mehr Sicherheit im Umgang mit hochsensiblen Klient:innen gewinnen? Ihnen hilfreiche Alltagsstrategien an die Hand geben? Willst Du die Strategien gar für Dich selbst einsetzen? Oder willst Du einfach besser wissen, was es mit dieser Hochsensibilität - Neurosensitivität auf sich hat?

Dann bist Du bei diesem Tagesseminar genau richtig. Ich teile gerne mein Fachwissen, setze auf konstruktiven Austausch und lösungsorientierten, freudvollen Umgang mit dem Thema.

Einführung in die Hochsensibilität - Neurosensitivität
Hochsensible Menschen nehmen innere und äussere Reize besonders intensiv wahr. Auch benötigen Sie viel Zeit und Energie für die gründliche Verarbeitung der erheblichen Informationsmenge. Für ein Leben in gesunder Balance sind somit ausreichend Ruhezeit und ein angepasster Lebensstil von zentraler Bedeutung.

Rund 20 % der Bevölkerung sind hochsensibel veranlagt. Somit reden wir von einer Minderheit. In der Komplementär-Therapie sind sie jedoch überdurchschnittlich vertreten - sowohl als Therapeut:innen als auch als Klient:innen. Daher lohnt es, sich mit diesem Wesenszug auseinander zu setzen.

Kursinhalt

  • Konzept der Hochsensibilität - Neurosensitivität
  • Definition, neurologische Quelle und Auswirkungen.
  • 4 Hauptmerkmale der Neurosensitivität - sensorische Wahrnehmung, kognitive Verarbeitung, emotionale Komponente und vegetative Erregung.
  • Symptome und Potenzialentfaltung
  • Schlüssel für einen angepassten Lebensstil

Ziele
Du kennst Kriterien von Neurosensitivität kannst sie im Umgang mit hochsensiblen Klient:innen ableiten. Du kannst zwischen Hochsensibilität und anderen Phänomenen differenzieren.

Geeignet für
Fachpersonen aus der Komplementär- und Kunsttherapie, Hypnose, Körpertherapie, Beratung.

Kursleitung
Claudia Patricia Kronenberg
Beraterin für hochsensible Menschen IFHS

Kursort
Parkstrasse 25, 5400 Baden

Tageskurs
Termine: Freitags, 17. September 2021
Anmeldung bis 30 Tage vor Durchführungstag. Anzahl der Teilnehmer:innen ist beschränkt.
Zeit: Von 9.30 bis 12.30 Uhr und 14 bis 17 Uhr (6 Stunden)
6-10 Personen

Anmeldung, Konditionen und Kosten
Die Kosten pro Person und Tag betragen CHF 230.- und sind im voraus zahlbar. Die Teilnahme wird mit 6 Stunden EMR-konform bestätigt.

Bitte melde Dich via Email an: mit vollständiger Angabe Deiner Adresse, Mobile-Nummer und Berufsangabe.

Die Anzahlung von CHF 50.- sichert Deine Teilnahme. Konditionen bei Absage: Bis 30 Tage vor Kursbeginn CHF 50.- danach ist der ganze Betrag fällig. Ich empfehle Dir, eine Annulationsversicherung abzuschliessen.

© Bild: Unsplash